Die Sonne scheint! Nix wie raus hier!


...da ist es natülich dumm wenn man(n) sein Hobby nicht mit raus nehmen kann.
Selbst der geduldigste Modellautofan ist es irgendwann leid städig seine Vitrinen im Garten aufzubauen und dann abends wieder reinzutragen.
Aber das muss ja auch nicht sein!
Es gibt ja auch Modellautos für draussen; und nicht Wenige von uns haben früher mit sowas gespielt (als mehr oder weniger junges Kind ;) )

Ferngesteuerte Offroad-Autos


..auch besser als Buggys bekannt. Wenn die Sonne bollert, die Füsse im Pool hängen und die Wurst auf dem Grill bruzelt, ist es doch herrlich dabei auch noch den Nachwuchs mit dem Buggy durch den Garten zu jagen (ohne selbst ins Schwitzen zu kommen!)
Daher hier ein kleiner Exkurs durch den RC-Offroad-Dschungel:

Wie bei vielen Anderen auch ging es bei mir mit dem Klassiker unter den RC-Buggys los, dem Tamiya DT-01.
Ein absolutes Einsteigerchassis, selbst für einen RC-Fahrer mit zwei linken Daumen wie mich nicht kaputtzukriegen.


Das DT-01-Chassis basiert noch auf dem erfolgreichem und bekannten Grass Hopper von 1984. Die Chassiswanne ist länger geworden und der Akku sitzt quer vor der Hinterachse (beim Grass Hopper noch dezentral, rechts, längs zur Fahrzeugachse). Die starre Getriebe/Hinterachskombination wurde auch überarbeitet, aber die Grundkonzeption wurde beibehalten. Die Vorderräder wurden an unteren Dreieckslenker geführt und hinten gibt's eine Starrachse. Der Sturz der Vorderräder ändert sich also beim Einfedern. Überhaupt ist der Sturz weder Vorne noch Hinten verstellbar. Fahrspass kommt aber trotzdem auf, zumal ölgedämpfte Federbeine nachrüstbar sind.


Das DT-01-Chassis gab's (gibt's) mit verschiedenen Karosserien. Oben (in rot) die FighterBuggy RX-Karosserie, die nicht mehr neu zu bekommen ist. Die Mad-Bull-Karosserie (siehe unten) gibt's noch bei den einschlägigen Händler (Stand Sep. 2014) und die Mad Fighter-Version gibt es sogar noch als Komplettbausatz zu kaufen! Und das obwohl mittlerweile das DT-03-Chassis zu bekommen ist (Doch dazu später).


Quelle:tjdmodels.com

Fortsetzung folgt!


Ich hoffe Euch hat unser kleiner Exkurs bis hierher gefallen.

eurer Dierk vom ToyStoreTeam :)
Bildervorschau: